Geschäftsjahresberichte von Mintos & ViaInvest

Robocash P2P-Kredite Beitragsbild
Der fleißige Robo macht Cash
12. Mai 2017
Monatsrückblick P2P-Kredite Portfolio
Rückblick Mai 2017
2. Juni 2017
alle anzeigen

Geschäftsjahresberichte von Mintos & ViaInvest

Blogbild für Geschäftsjahresberichte
Bereits vor ein paar Wochen haben ViaInvest, als Teil der ViaSMS Group, und Mintos ihre Geschäftsjahresberichte für 2016 veröffentlicht. Zugegeben, eine Bilanzbewertung eines deutschen Autohauses, fällt mir - als Betriebswirt im KfZ-Gewerbe, um ein vielfaches leichter. Dennoch möchte ich ein paar Worte über die Bilanzen der beiden P2P-Plattformen verlieren.

Die komplette P2P-Branche steckt noch in ihren Kinderschuhen und es fehlt schlicht und einfach an "branchentypischen" Vergleichswerten der Bilanzkennzahlen. Zudem sind beide Unternehmen, vom Geschäftsmodell her, komplett unterschiedlich aufgestellt. Entsprechend lassen sich beide auch nicht miteinander vergleichen!
Geschäftsbericht von Mintos

Den kompletten Bericht kannst du dir hier downloaden. Mintos unterscheidet sich im Geschäftsmodell deutlich von anderen P2P-Plattformen. Man vergibt selbst keine Kredite und ist, vereinfacht gesagt, eine Art Sammelplattform für andere Darlehensanbahner. Entsprechend sind Einkünfte aus Kommissionen die Haupteinnahmequelle. Im Vergleich zum Vorjahr (Achtung: Unterschiedliche Betrachtungszeiträume!) haben diese sich mehr als verfünfacht! Die Zahl der Darlehensanbahner stieg von 6 auf 19. Rund 17.000 Investoren fanden ihren Weg neu zu Mintos - 4,5x mehr als noch ein Jahr zuvor. Das vermittelt Kreditvolumen stieg von ca. 10Mio.€ auf knapp 99Mio.€. Aus meiner Sicht ein insgesamt ganz rasantes Wachstum, was mich sehr positiv stimmt.

Allerdings hat Wachstum in der Wirtschaft auch immer eine Kehrseite: Es kostet!. Und so stiegen auch die Ausgaben entsprechend mit. Diese werden im Geschäftsbericht auch (recht weit unten) nochmal genau aufgeschlüsselt. Besonders die administrativen Ausgaben und die Personalkosten sind mir hier ins Auge gestochen. In Summe stehen unter dem Strich ein Verlust von knapp 180.000€. Das sieht nicht schön aus, ist aber nicht ungewöhnlich und kein Grund zur Panik. Auch wenn der Vergleich etwas hinkt: Facebook, Google, Amazon .... 3 große Unternehmen, welche auch noch nie porfitabel gearbeitet haben.

Laut eigenen Angaben plant Mintos auch in den nächsten Jahren auf die Wachstumskarte zu setzen. Man möchte noch globaler aggieren, weitere Märkte erschließen, die IT-Systeme weiter verbessern und zusätzliche Mitarbeiter einstellen. Profitabilität ist aktuell keines der Hauptziele und so ist es auch eher unwahrscheinlich, dass in den nächsten Jahren Gewinne ausgewiesen werdern.
Geschäftsbericht von ViaInvest / ViaSMS Group

Den kompletten Bericht kannst du dir hier downloaden. ViaInvest ist Teil der ViaSMS Group, die bereits seit mehreren Jahren im Kreditgeschäft tätig ist. Die Kreditvermittlung erfolgt über Tochterunternehmen in mehreren europäischen Ländern. In 2016 konnte man das Kreditportfolio um 39% auf rund 14,6Mio.€ steigern und ein Umsatzplus von 3 Mio.€ erzielen. Allerdings wird letzteres bereits zu 2/3teln durch höhere Verlustabschreibungen wettgemacht.

Insgesamt konnte die ViaSMS Group 2016 einen Nettogewinn von 1Mio.€ erzielen. Im Vergleich zum Vorjahr ist dieser um knapp 400.000€ zurückgegangen. Auch hier wurde in das Wachstum investiert und die neuen Märkte arbeiten noch nicht profitabel. Speziell der spanische Kreditmarkt, mit 800.000€ Verlust, gestaltete sich schwierig, weshalb ich hier besonders auf die Entwicklung in 2017 gespannt bin.
Fazit

Eine Branche - Zwei Unternehmen - Zwei Geschäftsmodelle - Zwei unterschiedliche Geschäftsergebnisse!
Die Finanzkennzahlen beider P2P-Plattformen sehe ich grundsätzlich positiv. Allerdings bieten auch beide Berichte einen recht großen Interpretationsspielraum. Man sollte immer bedenken, dass die P2P-Branche noch ziemlich jung ist, 2016 ein "Boomjahr" war und Bilanzen stets Stichtag bezogen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.