Plattformen

Welche P2P-Kredit-Plattformen gibt es und was sind deren Merkmale?

Insgesamt gibt es über 100 dieser Plattformen. Auf dieser Seite findest du eine Übersicht der für uns in Deutschland gängigsten P2P-Plattformen mit Ihren Merkmalen. Nach und nach wird die Liste von mir ergänzt. Weitere Informationen zu Anbietern, wo ich auch selbst investiert bin, findest du in meinem Blog.
Meine Meinung zu Mintos: sehr übersichtlich, einfache Anmeldung, Kredite sind bereits vorfinanziert, sehr gute Renditechancen, sehr breite Fächerung in allen einzelnen Bereichen (Kreditart, Laufzeit, Rückkaufgarantie, Rendite) möglich, exzellenter Sekundärmarkt mit Chance auf Extra-Rendite - kurz und knapp: Mein aktueller Favorit!
Meine Meinung zu Bondora: Die Plattform bietet sehr viele Daten und Auswertungsmöglichkeiten, jedoch wirkt dies zunächst etwas unübersichtlich und überfordernd. Dafür bekommt man mit dem Portfoliomanager & Portfolio Pro recht einfache Tools an die Hand gestellt. Dank des regen Zweitmarktes lassen sich extreme Überrenditen erzielen. Hat man sich erstmal eingefuchst macht Bondora viel Freude und es lassen sich sehr hohe Renditen erzielen!
Meine Meinung zu Robocash: "AutoInvest-Only" - ein interessanter Ansatzpunkt, der Robocash von Mitbewerbern abhebt. Hinter dem Anlageroboter steckt Potential, da sich einige Anleger genau diese Funktion wünschen. Noch sind kleinere Anzeigebugs an der Tagesordnung, was sich mMn. bei einer ganz neuen P2P-Plattform verschmerzen lässt.
Meine Meinung zu Grupeer: Als noch junge und kleine P2P-Plattform, ist Grupeer definitiv einen Blick wert. Hohe Zinssätze, moderate Laufzeiten, eine gute Übersichtlichkeit, positive Erfahrungen (von euch Lesern, im P2P-Kredite-Forum und anderen Bloggern), geringe Mindestinvestsumme, ab und an Kredite mit Cashback .... alles positiv. Verbesserungsbedarf besteht im Bereich des AI's, des Zweitmarktes, des Kreditvolumens und in der noch grauenhaften deutschen Sprachversion.
Meine Meinung zu Swaper: Eine sehr junge Plattform mit großem Versprechen. Eine 100%ige Sicherheit gibt es aus meiner Sicht nicht. Unbeachtet dessen hat Swaper für mich Potential und eignet sich hervorragend zum Diversifizieren. Das VIP Programm ist sehr verlockend, für mich persönlich finanziell aber noch nicht machbar. Zusätzlich besitzt Swaper aktuell, zumindest aus meiner Sicht, effektivesten AutoInvestor.
Meine Meinung zu ViaInvest: ViaInvest funktioniert ähnlich wie Twino, wirkt sehr unscheinbar, aber funktioniert tadellos. Der Anbieter ist erst seit kurzem online und sollte schnell vom Mutterkonzern ViaSMS Group profitieren können. Seit Januar 2017 teste ich die Plattform und nutze sie zur Diversifikation in Kredite aus CZ. Der aktuelle "Angebotsüberhang" lässt passives Investieren hervorragend zu.
Meine Meinung zu Envestio: Ich bin seit ein paar Monaten bei Envestio investiert und es läuft gut - zu gut? Bisher gab es keinerlei Zahlungsverzögerungen, was mich stutzig und vorsichtig werden lässt. Da ich "dem Braten nicht ganz traue", habe ich nur eine kleine Summe investiert. Die Zinssätze sind außerordentlich hoch und meine bisherige Rendite kann sich sehen lassen. Leider gibt es nicht viele Projekte und neue sind innerhalb von wenigen Stunden bereits voll finanziert. Entsprechend ist es schwer größere Summen diversifiziert unterzubringen.
Meine Meinung zu Peerberry: Peerberry ist eine solide P2P-Plattform, wenn man auf der Suche nach einem Buyback-Anbieter ist. Einen wirklichen „Genau deshalb muss man hier investieren“-Punkt, suche ich noch vergebens. Aus Gründen der Diversifizierung allerdings sehr empfehlenswert!
Meine Meinung zu Viventor: Sehr junge Plattform mit sehr viel Potential, bestens geeignet für Investoren auf der Suche nach Kurzzeitkrediten mit Rückkaufgarantie. Ebenfalls super für Einsteiger geeignet. Da es aktuell keine Mindestanlage (je Investment) gibt, kann man beispielsweise bereits mit 500€ in 100 Kreditprojekte investieren. Als Nachteil sehe ich im Moment, dass es nicht genügend Kredite für die aktuelle Anzahl der Investoren gibt. Ich ziehe daraus meinen Vorteil: Beste Chancen auf einen profitablen Handel am Sekundärmarkt !
Meine Meinung zu Iuvo: Iuvo macht auf mich einen soliden Eindruck und ich habe bisher überwiegend nur gute Erfahrungsberichte erhalten. Es ist schade, dass die Rückkaufgarantie die Zinsen nicht mit abdeckt. So kann es sein, dass man 60 Tage umsonst in einem Kredit investiert ist. Im März 2019 starte ich einen kleinen Testballon um zu sehen, wie sich die Rendite im Vergleich zu anderen Buybackplattformen entwickelt.
Meine Meinung zu Twino: Viele Kurzzeitkredite mit Rückkaufgarantie und Zinssätzen bis zu 14% machen Twino interessant. Einzigartiger Vorteil: Zinsen werden auch bei verspäteter Zahlung bereits nach Zeitplan bezahlt!
Meine Meinung zu FinBee: Nach der Schließung des Kompensationsfonds und der Umstruckturierung, sind momentan die gebotenen Zinssätze wieder attraktiv und das Kreditvolumen steigt auch stetig an. FinBee ist gut testbar mit kleinen Beträgen, da es sowieso ein paar Tage benötigt um alles zu investieren. Neben Bondora ist FinBee meine 2te, klassische, P2P-Plattform und ich bin aktuell sehr zufrieden.

Meine Meinung zu Lenndy: Ich sehe in Lenndy einiges an Potential. Besonders die Fahrzeugkredite mit Buybackgarantie und 14% Zinssatz, bei Laufzeiten bis zu 60 Monaten, machen die P2P-Plattform für mich interessant. Etwas umständlich ist der nötige Paysera Account ( ähnlich Paypal ) der den Anmeldeprozess etwas erschwert. Ein genauerer Test ist bereits in Plannung.
Meine Meinung zu Estatguru: Die Plattform hinterlässt bei mir einen guten Eindruck. Nach über 2 Jahren noch kein ausgefallener Kredit, ein gesundes Wachstum, gute Beschreibungen der Kreditprojekte - rundum ein seriöser Eindruck. Leider ist die Anzahl der Projekte überschaubar und ungeeignet für passives Investieren, trotzdem eine gute Möglichkeit zur weiteren Diversifikation seines Portfolios.
Meine Meinung zu Auxmoney: Beste Chancen für Kreditnehmer, für Investoren kann ich Auxmoney momentan nicht empfehlen. Viele langjährige Anleger erzielen nur unterdurchschnittliche Renditen zwischen 3 - 6 % p.a.. Besonders kristisiert wird der aktuelle Inkassoprozess.
Diese Website nutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit für dich zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.