Rückblick März 2018

Aktien mit Kopf zu Besuch bei baltischen P2P-Plattformen
18. März 2018
Sergey Sedov Robocash P2P-Kredite
Robocash CEO Sergey Sedov im Interview
9. April 2018
alle anzeigen

Rückblick März 2018

Monatsrückblick P2P-Kredite Portfolio
Es ist schon wahnsinn, wie die Zeit verfliegt. Das erste Quartal des neuen Jahres ist bereits vorbei und es ist schon wieder Zeit einen kurzen Rückblick auf den vergangenen Monat zu werfen:
3.000€ Marke geknackt!

Mein heimliches Ziel für den März habe ich gerade so geschafft. Die 3.000€ Gewinn Marke konnte knapp gebrochen werden. Das entspricht, Daumen mal Pi, etwa einem Drittel meines Gesamtportfolios und das bereits nach etwas über einem Jahr Investitionszeitraum. Meine interne Zinsfußrendite ging leicht auf 30,36% zurück und 129,62€ Gewinn konnte ich im März verbuchen. Wie im letzten Rückblick angedeutet, bzw. in den Kommentaren geschrieben, wurde nichts aus der Plattformerweiterung. Ich konnte mich nicht 100%ig entscheiden und bei den Turbulenzen am Aktienmarkt habe ich mich für ein dortiges Investment entschieden. Ob es eine kluge Entscheidung war, wird sich in den nächsten Monaten zeigen ...

Mintos

Mintos hat auch im März wieder viel "Spaß" gemacht. Ich habe diesmal Rückzahlungen hauptsächlich in Lendo PayDay-Kredite reinvestiert. Zum Teil deren Cashback Aktion mitgenommen, zum Teil aber auch über den Zweitmarkt. Meiner Meinung nach merkt man schon, dass die einzelnen Darlehensanbahner etwas im Wettbewerb untereinander stehen, da sich die Konditionen doch sehr häufig ändern. Ich sehe das als kleinen Vorteil für die Investoren. Meine Rendite liegt weiterhin knapp unter 13% p.a., womit ich insgesamt sehr zufrieden bin.

Twino

Twino wird für mich immer unattraktiver. Der Geschäftsbericht fiel, wie zu erwarten war, recht negativ aus und über die Zinskonditionen brauche ich wahrscheinlich auch nicht viele Worte verlieren. Zudem liegen 180€ brach, nur 15% der Kredite ist noch im Status aktuell, 40% verlängert und 45% verzögert. Ich habe meinen Autoinvestor nun gestoppt und lasse auch die letzten Investitionen auslaufen. Ich finde es persönlich schade, dass man seitens Twino auch keinerlei Bemühung erkennen lässt, um Investorengelder zu halten.

Bondora

Die ruhigere Stimmung des Februars setzte sich im März fort. Wenn ich meine Bondorainvestition mit einem Wort beschreiben müsste, wäre "einschläfernd" wohl im März das passende Wort gewesen. Wirkliche Sprünge konnte ich nicht machen - weder im Einkauf von günstigen Krediten, noch im Verkauf von Portfolien. Eine weitere Verlustabschreibung von rund 7€ kam noch hinzu. Trotzdem konnte ich rund 50€ als Gewinn verbuchen und klage damit auf hohem Niveau.

Swaper

Ich muss schon leicht schmunzeln, während ich überlege, was ich überhaupt zu Swaper schreiben kann. Ich sollte, wie du vielleicht auch, meine Legitimationsdokumente bis Ende März hochladen. Irgendwie funktionierte das über die App nicht richtig. Über die Website ging dies tadellos, doch ich brauchte einige Loginversuche. Ich war schon so ewig nicht mehr eingeloggt, dass ich schlussendlich mich nicht mehr an meine Logindaten erinnerte. Zeugt von meinem zunehmenden Alter und der grundsätzlichen Reibungslosigkeit meiner Swaper Investition. Die vielen Beschwerden über den stockenden Autoinvestor kann ich nicht teilen, bei mir ist bis auf ein paar Euro ständig alles reinvestiert gewesen.

ViaInvest

Auch bei ViaInvest läuft noch immer alles wie gewohnt. Allerdings hat der Autoinvestor wieder schneller freie Mittel reinvestiert. Gerade in den letzten Tagen fielen mir wieder CZ-Kredite ins Auge, die ich schon lange nicht mehr sah. Über 17€ Gewinn und ein XIRR bei 11,58% runden das positive Resümee im März ab.

Robocash

"Business as usual" traf im März ebenfalls auf Robocash zu. Mit fast 13,5% jährlicher Rendite bleibt der Robo weiterhin mein Zugpferd unter den Buyback-Plattformen. Laut meines Kontoauszuges wurden Rückflüsse, innerhalb von wenigen Stunden, zuverlässig in neuen Krediten untergebracht. Ich habe dem CEO Sergey Sedov zu aktuellen Themen befragt und kann offiziell einen anstehenden Blogbeitrag etwas anteasern! .

FinBee

Wie du ja weißt, lasse ich meine FinBee Investition auslaufen. Doch im März gibt es eine kleine positive Nachricht zu vermelden: Bei meinen wenigen Ausfällen tragen die Inkassobemühungen scheinbar erste Früchte. Besonders bei dem einen Kredit, der nach 6 Monaten nicht eine einzige Rate gezahlt hatte, freut mich das sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.