Rückblick September 2017

Monatsrückblick P2P-Kredite Portfolio
Rückblick August 2017
1. September 2017
Bondora P2P riskante Einkäufe
Bondora: Ergebnis der riskanten Einkäufe
9. Oktober 2017
alle anzeigen

Rückblick September 2017

Monatsrückblick P2P-Kredite Portfolio
Und schwupps ist der nächste Monat um. Leider habe ich es im September zeitlich nicht geschafft weitere Beiträge zu schreiben. Ein Festplattendefekt meines Laptops kam noch erschwerend hinzu und so folgt nun bereits der nächste Rückblick:
Unspektakulärer September

Da ich privat viel zu tun hatte, habe ich auch im September kaum (bis garnichts) an meinem P2P-Portfolio geändert. Wie auch im letzten Monat habe ich keine weiteren Einzahlungen vorgenommen und von Umbuchungen zwischen den einzelnen P2P-Plattformen ebenfalls Abstand genommen. Insgesamt habe ich rund 105€ Zinsen erhalten - der Rest des Gewinns stammt aus Zweitmarktverkäufen bei Bondora. Meine Rendite, nach eigener XIRR-Berechnung sank minimal auf 19,08%, obwohl ich keine Ausfälle zu verzeichnen hatte.

Mintos

Mintos lief im September ganz unproblematisch. Wie gehofft konnte ich meinen Autokreditausfall aus dem letzten Monat mit nur wenig Abschlag weiterverkaufen. Dessen Status hat sich bisher nicht geändert, nur die Inkassokosten sind weiter gestiegen. Grundsätzlich würde ich weiterhin auch in MOGO Kredite auch ohne BuyBack investieren, allerdings lohnt die Zinsdifferenz zu den besicherten momentan nicht wirklich. Insgesamt ist die Quote von Krediten mit Zahlungsverzögerungen in meinem Portfolio auf nur 8% gesunken. Aus meiner Sicht ein sehr guter Wert - da kann man nicht meckern.

Twino

Twino läuft weiter unverändert. Der AI greift aller paar Tage ein paar 11%ige "Russen" ab und benötigt weiterhin manuelle Schützenhilfe. Da kann man verstehen, dass die Investorenmeinungen aktuell eher selten positiv ausfallen. Sollte Twino das Zinsniveau noch weiter senken, so werde ich mich auch - leider - vorerst von der Plattform verabschieden. Meine Rendite liegt, dank verbliebener 14%igen Kreditanteilen, trotzdem bei über 12% p.a..

Viventor

Der erste Monat ohne auch nur 1 Cent an Zinszahlungen. Meine beiden verbliebenen Kreditanteile werden wohl ins BuyBack laufen. Leider war es mir bisher nicht möglich auch nur einen der neuen 14%igen Kredite zu ergattern. Deren Anzahl am Zweitmarkt steigt, weshalb ich davon ausgehe, dass doch öfters welche angeboten werden. Einen bestimmten Tageszeitpunkt konnte ich bisher nicht feststellen - hier dürft ihr mir gerne behilflich sein!

Bondora

Mein Portfolio hat sich weiterhin verbessert. Es gab kaum Zahlungsverzögerungen und bis auf einen letzten Kreditanteil wurden diese alle beglichen. Allerdings konnte ich viel weniger Anteile am Zweitmarkt umschlagen. Die Zinseinnahmen konnten die Lücke nicht komplett kompensieren, weshalb der Gewinn diesen Monat etwas kleiner als erhofft ausfiel. Ob es sich nur um eine vorübergehende Phase handelt oder ich mir eine neue Strategie überlegen muss, werden die nächsten Wochen zeigen. Auf alle Fälle bleibt Bondora meine Lieblingsplattform.

Swaper

Die Kreditsituation scheint sich weiter zu entspannen. Meine Rückflüsse wurden alle innerhalb von 1-2 Tagen reinvestiert, was mich doch positiv stimmt. Eine relativ hohe Buyback-Quote, welche bei mir zwischen 25-30% pendelt, und das Fehlen von Finanzkennzahlen, hindern mich in Kombination jedoch weiterhin an einer Kapitalaufstockung.

ViaInvest

ViaInvest wird bei den Investoren immer beliebter. Leider hat das einen entscheidenten Nachteil: Das Kreditangebot bleibt weiterhin knapp. Nicht immer schafft es der Autoinvest alles wieder unterzubringen. Auch hier ist manuelle Schützenhilfe gefragt, wobei gegen 8Uhr Morgens meistens Kredite verfügbar sind. Für mein Portfolio hat das vorerst keine Konsequenzen, da es bei anderen P2P-Plattformen ähnlich ist.

FinBee

Mit FinBee habe ich innerlich abgeschlossen und hatte mich nicht einmal eingeloggt gehabt. Immerhin gab es 1,15€ Zinsen und Ausfälle fanden nicht statt. Ich werde nach der Umstrukturierung einfach mit FinBee nicht mehr warm und werde demnächst gesammelte Rückzahlungen abziehen.

Robocash

Bereits im September war es nun soweit - die 1000 Investoren Marke wurde geknackt. Nun bin ich sehr gespannt, welches (und ob) "Bonbon" wir erhalten werden. Existenziell wichtig ist es mir aber nicht. Ich bin top zufrieden mit dem Anlageroboter, auch wenn seit ein paar Tagen erste Anzeichen eines knappen Kreditangebotes sichtbar werden. Nicht immer war ich zu 100% investiert. Bleibt zu hoffen, dass in absehbarer Zeit die russischen Kredite freigeschaltet werden. Ich vermute, dass die Firmengruppe dort das größte Volumen umsetzt. Warten wir es ab. Mit über 21€ Zinsen im September und einem XIRR Wert von 13,3% ist Robocash aktuell meine zweitbeste Plattform.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.